Gefährliche Stoffe und GüterGefährliche Stoffe und Güter

Sie befinden sich hier:

  1. Rettungsdienst
  2. Katastrophenschutz
  3. Gefährliche Stoffe und Güter

Schnelleinsatzgruppe Gefährliche Stoffe und Güter (SEG GSG / SEG CBRN(E))

Bei der Schnelleinsatzgruppe Gefährliche Stoffe und Güter (GSG) handelt es sich um eine von 14 Sondereinsatzgruppen in Bayern. Die SEG GSG (übrigens die erste in ganz Bayern) ist an der Rettungswache Cham stationiert. Das Personal setzt sich jedoch aus Einsatzkräften aus dem ganzen Landkreis zusammen.
Die Aufgabe dieser Sondereinsatzgruppe besteht darin, Patienten welche aufgrund von Unfällen oder Anschlägen kontaminiert sind, zu dekontaminieren und zeitgleich erste lebensrettende Maßnahmen durchzuführen.
Als Material stehen ihr dazu verschiedene Schutzanzüge, Dekon – Material, Zelte u.v.a.m. zur Verfügung. Als Transportmittel steht der GSG ein GW-CBRN(E) sowie ein Versorgungs - LKW  zur Verfühgung.
Die Gerätschaften der SEG-GSG sind in Rollcontainern gelagert, sodass an jeder Einsatzstelle ein schnelles Be- und Entladen sichergestellt ist.
Weiterhin obliegt der SEG-GSG auch die Verteilung der Kaliumiodidtabletten am Hilfskrankenhaus in Roding.