SONAR2.jpg
UnterwasserortungUnterwasserortung

Unterwasserortung

Wir haben den vollen Durchblick!

Neue Technologien sind allgegenwärtig und so treffen diese auch auf den Wasserrettungsdienst. Mit neuen Innovationen wie Sonargeräten und Tauchrobotern bekommen unsere Einsatzkräfte Unterstützung in Sachen Personensuche. Die Maschine ersetzt in diesem Fall aber auf keinen Fall den Mensch, diese arbeiten stets zusammen. So werden durch das gezielte Abfahren der Wasseroberfläche mit dem Motorboot und Sonargerät Punkte gesetzt, die auf dem Bildschirm auffällig erscheinen und ein Tauchtrupp kontrolliert diese im Anschluss. 

Die Fachgruppe Unterwasserortung wurde 2018 in der Ortsgruppe Cham gegründet und besteht aus rund zwanzig eifrigen Wasserwachtlern. Neben umfassenden Kentnissen im Umgang mit dem Sonargerät (Typ Simrad) können diese auch einen Unterwassertauchroboter (Marke CCROV) zum Einsatz bringen. Ausgestattet wurde die Gruppe durch regionale Fördergelder, den großten Anteil hierzu hat aber die Ortsgruppe Cham selbst geleistet. 

Regelmäßige Übungen sind für strukturierte Gewässersuchen die Voraussetzung und so werden im gesamten Landkreis Cham Schritt für Schritt die verschiedenen Gewässer kartiert und ein "Profil" der jeweiligen Flüsse oder Seen erstellt. Auch über die Landkreisgrenzen ist die Unterwasserortung Cham bereits bekannt und ist so auch für überregionale Einsätze stets gerüstet.

Na Interesse die Tiefe der Seen und Flüsse zu erkunden ohne selbst nass zu werden? - Melde Dich bei uns!