Fragen zur UkraineFragen zur Ukraine

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Bevölkerungsschutz und Rettung
  3. Fragen zur Ukraine

Ansprechpartner und Hilfsmöglichkeiten

Der Ukraine-Konflikt, die ausufernden Kampfhandlungen und das Schicksal der Bevölkerung in dem osteuropäischen Land bewegen auch die Menschen im Landkreis Cham. Hier geben wir Ihnen Antworten auf wichtige Fragen.

Das Deutsche Rote Kreuz hat ein Spendenkonto eingerichtet. Mit dem Geld wird die betroffene Bevölkerung in der Ukraine unterstützt. Die Bankverbindung lautet:

  • IBAN: DE63370205000005023307
  • BIC: BFSWDE33XXX
  • Stichwort: Nothilfe Ukraine

1. "Ich habe eine Wohnung und könnte geflüchtete Menschen aufnehmen."

Hier liegt die Zuständigkeit beim Landratsamt Cham. Die Behörde hat diese Kontaktmöglichkeiten für Fragen rund um das Thema eingerichtet:

  • E-Mail: ukraine-flucht@lra.landkreis-cham.de
  • Telefon:  (09971) 78020

2. Warum nimmt das Rote Kreuz keine Sachspenden (Bekleidung) an?

Aufgrund der momentanen Sicherheitslage in der Ukraine nimmt das Rote Kreuz derzeit keine Sachspenden an. Geldspenden sind gegenüber Sachspenden eine deutlich effektivere Art der Hilfe. Der große Vorteil ist, dass die bedachte Organisation damit die Möglichkeit hat, die Verwendung der Mittel flexibel sich ändernden Verhältnissen und einer sich verändernden Bedarfslage in den betroffenen Gebieten anzupassen.

3. Wie kann ich konkret helfen und spenden?

Wir wissen, dass die Betroffenheit angesichts der entsetzlichen Ereignisse in der Ukraine auch in der deutschen Bevölkerung groß ist - genauso wie der Wunsch, den Menschen vor Ort Unterstützung zu bieten. Wer finanzielle Hilfe leisten möchte, kann dies ohne großen Aufwand online tun. Das Deutsche Rote Kreuz hat den zentralen Spendenzweck „Nothilfe Ukraine“ eingerichtet. Hier erfahren Sie mehr: https://www.drk.de/nothilfe-ukraine

4. Wo kann ich Unterstützung für Freunde und Angehörige in der Ukraine bekommen?

Wir verstehen, dass die Sorge und Angst um Familienangehörige, Freunde und Bekannte in der Ukraine unvorstellbar groß ist. Einzelfall-Anfragen können an flucht-migration(at)drk.de gerichtet werden.

Zum Thema "Suchanfragen" ist festzuhalten, dass im Augenblick eine aktive Suche in der Ukraine nicht möglich ist. Unter der Mail-Adresse info(at)kvcham.brk.de nimmt jedoch auch der Kreisverband Cham entsprechende Anliegen entgegen und leitet sie weiter.

5. "Ich möchte persönlich vor Ort helfen!"

Das Team Bayern besteht aus Menschen, die sich bereit erklären, zu helfen, wenn Hilfe nötig ist, dabei aber keiner Organisation angehören wollen. Das Team Bayern ist eine Initiative des Radiosenders Bayern3 und des Bayerischen Roten Kreuzes. Interessenten können sich hier registrieren lassen und erhalten dann Informationen, wenn Hilfe in der Nähe benötigt wird: www.teambayern.info.

Die Kontaktdaten des Teams Bayern:

Bayerisches Rotes Kreuz
Körperschaft des öffentlichen Rechts

Bezirksverband Unterfranken
Greisingstraße 10 a
97074 Würzburg

Telefon: (0931) 79611-0
E-Mail: info(at)teambayern.info

6. Wo bekomme ich zuverlässige Informationen zu den aktuellen Entwicklungen?

Angesichts der unübersichtlichen Lage und der sich überschlagenden Ereignisse raten wir dringend dazu, Informationsquellen kritisch zu prüfen. Das Deutsche Rote Kreuz stellt auf seiner Webseite https://www.drk.de nach aktuellem Kenntnisstand Informationen zu seiner Arbeit in der Ukraine zur Verfügung.

Berichte über die Arbeit unserer haupt- und ehrenamtlichen Kräfte im Landkreis Cham finden Sie auf unserem Facebook-Kanal BRK Cham und bei Instagram auf unserem Profil brkcham.