33333wr__2_.JPG
WasserretterWasserretter

Wasserretter

Retten kann so einfach sein!

Die Grundausbildung eines jedes Wasserwachtlers wird mit dem Kurs "Wasserretter" abgeschlossen. Hier werden die Basics der Wasserrettung vermittelt und so bildet dieser Kurs auch die Voraussetzung für den Einsatz in einer Schnelleinsatzgruppe. Mit bestens geschulten Ausbilderinnen und Ausbildern werden unseren Anwärtern die nötigen Kenntnisse vermittelt und sie werden an das Themengebiet Wasserrettung langsam herangeführt.

Die Ausbildung gliedert sich in vier Module. Im ersten Modul lernen die angehenden Wasserretter die medizinischen Grundlagen im Sanitätsgrundkurs. Durch eine großartige Kooperation mit dem Sachgebiet Ausbildung im Kreisverband Cham absolvieren alle unsere Anwärterinnen und Anwärter die Sanitätsgrundausbildung, mit welcher auch weitere Kurse im gesamten BRK besucht werden können. 

Am ersten wasserwachtsspezifischen Wochenende, dem Modul zwei, geht es um die Grundlagen der Wasserrettung. Neben Spineboard oder CombiCarrier und Crash-Rettung oder geplanter Rettung kommt hier auch die mediznische Verosrgung eines Notfallpatientens nicht zu kurz. Unsere Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden fit in der Rettung und Bergung von Patienten. 

Wortwörtlich fließend geht die Ausbildung über in den fließwasserretterspezifischen Teil, nämlich dem Modul drei. Zwischen Strömungskunde, Zeichen- und Schallsignalen begeben sich unsere Youngster ins kühle reißende Nass. Auch der Einsatz unseres Raftbootes, von welchem ja zwei in der Kreis-Wasserwacht stationiert sind, kommt hier nicht zu kurz.

Im vierten und letzten Modul werden alle Aufgaben eines Wasserretters nochmal reflektiert und gefestigt. Einen wesentlichen Baustein dieses Moduls bildet der Nachteinsatz. Wie verhalte ich mich in der Nacht? Welche Besonderheiten gibt es im Bereich der Einsatztaktik? Und wie kommen wir alle wieder sicher aus dem Gewässer raus? Diese Fragen und noch viele mehr werden hier behandelt und von unseren Ausbildern vermittelt.

Den Abschluss bildet die Prüfung, welche sich in mehrere Teile gliedert. Neben einer theoretischen Prüfung kommt auch die Praxis keineswegs zu kurz. Die erlernten Skills werden angewendet und unsere Teilnehmerinnen und Teilnehnmer beweisen sich in ihrem Können. Neben stolzen Ausbilderinnen und Ausbildern freuen wir uns, wenn wir dann viele aktive Wasserretter in unserern Schnelleinsatzgruppen begrüßen dürfen!

Na Interesse? - Melde Dich bei uns!